3 Limonaden für den Sommer

Es ist schon wieder einige Zeit ins Land gegangen seit dem letzten Beitrag, hier auf diesem Blog. Aber manchmal muss man einfach zur Ruhe kommen und den Kopf für andere Dinge frei haben. Jetzt sind wir aber motiviert, um wieder mit dem Bloggen fortzufahren.

Da gerade in den letzten Tagen und Wochen das Wetter, zumindest bei uns, sehr schön war und es meist so warm war, dass man sich über jede Erfrischung gefreut hat, zeigen wir euch heute drei Rezepte für Limonaden, die alle auf dem gleichen Grundrezept beruhen und eiskalt am Besten schmecken.

Das Grundrezept ist denkbar einfach, besteht nur aus drei Zutaten und ist beliebig ausbaubar. Alles, was ihr für circa einen Liter Limonade braucht, ist:

  • 1Liter Wasser
  • 30g Zucker
  • 1 Zitrone

Ihr könnt selber entscheiden ob ihr Wasser mit Kohlensäure oder ohne nutzen wollt. Vermengt diese drei Zutaten einfach gut, bis sich der Zucker nicht mehr auf dem Boden absetzt.

 

Himbeer-Nektarinen-Limonade

Zutaten:

  • Limonadenbasis
  • 3 Nektarinen
  • 30g Himbeeren

Für diese Limonade müsst ihr lediglich die Früchte im Mixer kleinhexeln und dann gut mit der Limonadenbasis vermengen. Gebt dann Eiswürfel hinzu und fertig!

Zugegeben ist diese Limonade schon fast ein Smoothie, nur nicht ganz so dickflüssig. Deshalb darf sie hier auch aufgelistet werden, denn schmecken tut sie.

IMG_5883 (3)

IMG_5898 (2)

IMG_5900 (2)

Holi-Limo

Zutaten:

  • Limonadenbasis
  • 1 1/2 Limetten
  • 4TL Holunderblütensirup

Holi-Limo steht für Holunder-Limetten-Limonade und Holy sh*t schmeckt die gut. Verrührt die Zutaten einfach gut, gebt Eiswürfel dazu und fertig!

IMG_5940 (2)

IMG_5953 (2)

Wassermelonen-Limonade

Zutaten:

  • Limonadenbasis
  • 450g Wassermelone

Wenn ich an den Sommer denke, denke unmittelbar auch an Wassermelonen. Pur, im Getränk oder Salat. Wassermelonen sind ein ständiger Begleiter durch die wärmste Zeit des Jahres. Deshalb mussten wir natürlich auch eine Wassermelonen-Limo machen…

Für diese Limonade einfach die Wassermelone pürieren und zu der Limonadenbasis geben. Auch hier wieder gut gekühlt, mit Eiswürfeln geneißen!

IMG_5930 (2)

IMG_5903 (2)

IMG_5928 (2)

Das waren unsere drei Ideen für leckere, erfrischende Sommerlimonaden. Das besonders tolle an diesem Rezept, es lässt sich, wie bereits gesagt, beliebig verändern. Mit z.B. Minze, Erdbeeren oder auch Lavendel.

Viel Spaß beim ausprobieren und nachmachen.

Liebe Grüße,Emma<3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s